Kassel spielt auch in der Saison 17/18 in der Dreiband-Bundesliga

info-Logo-CVKSaisonabschluss mit zwei Heimspielen für den Carambolage Verein Kassel. Das Ziel, den Klassenerhalt zu erreichen, haben die Dreiband-Cracks des CV Kassel vorzeitig umgesetzt. Vor den letzten beiden Heimspielen, gegen den BC Hilden und gegen die BSG Duisburg kann der CVK nicht mehr auf einen der beiden Abstiegsplätze rutschen. Das Saisonfinale findet am Samstag und Sonntag, dem 22. und 23. April in den Clubräumen des CV Kassel in der Bergshäuser Str. 40 (Kassel-Waldau) statt. Der BC Hilden ist am Samstag ab 14 Uhr Gast beim CVK, am Sonntag ab 11 Uhr erwartet der CVK das Team der BSG Duisburg. Billardinteressierte und Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Voraussichtliche Mannschaftsaufstellung:

Samstag: Thomas Kerl, Jörg Waldhoff, Oliver Pape, Peter Ehrhardt

Sonntag: Thomas Kerl, Jörg Waldhoff, Oliver Pape, Jürgen Rötter

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Lothar Dilcher gewinnt Seniorenmeisterschaft Cadre 35/2

Ungeschlagen und mit einem guten Generaldurchschnitt von 7,93 gewann L. Dilcher vom Carambolage Verein Kassel die Seniorenmeisterschaft in der Disziplin Cadre 35/2. In zwei Gruppen mit jeweils 5 Akteuren wurde das Turnier in den Vereinsräumen des CVK ausgespielt. In der Gruppe A wurde Dilcher mit 8:0 Gewinnpunkten Erster, den zweiten Platz sicherte sich, etwas überraschend, Thomas Schopf ebenfalls vom CV Kassel.

WEB-klein-Lothar Dilcher (02)Erster in der B-Gruppe wurde Michael Löbel (Kasseler Billard Club) vor Jochen Wendland vom Braunschweiger BC. Im ersten Halbfinale setzte sich Dilcher gegen Wendland mit 130:96 nach 15 Aufnahmen durch (GD 8,66:6,40). Das 2. Halbfinale gewann M. Löbel mit 87:29 gegen T. Schopf (15 A / GD 5,80:1,93). Das Match um den dritten Platz endete mit einem Sieg von Wendland gegen Schopf. (78:42). Das Finale war eine klare Angelegenheit für L. Dilcher. Er besiegte M. Löbel mit 143:63 (15 A / GD 9,53:4,20) und erzielte auch noch die Turnierhöchstserie von 55 Points in Folge. Die weiteren Platzierungen der CVK Teilnehmer: 7. Hubert Olbrich, 8. Rolf Bremmer, 9. Bruno Kopp.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Spielankündigung Saisonfinale

Plakat Heimspiel Hilden_Duisburg_1_ Plakat Heimspiel Hilden_Duisburg_2_

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Billard Regionaloberliga Dreiband: CV Kassel unterliegt knapp in Nienburg und Hannover

Zweimal trat das Dreiband-Team des Carambolage Verein Kassel zu Auswärtsspielen an die Tische und zweimal wurde äußerst unglücklich verloren. Beim Tabellenführer, dem SCB Langendamm (Nienburg) stand es nach der 2. Spielrunde 6:6. Drei Matches waren in der letzten Runde noch zu spielen und 6 Punkte zu vergeben. In allen drei Partien führte Kassel deutlich bis sehr deutlich. 18:5 in der 5. Aufnahme führte Peter Ehrhardt (CV Kassel) gegen Dennis Lendeckel und musste sich dennoch mit 28:30 geschlagen geben (GD 0,717:0,769). Jürgen Rötter (CV Kassel) lag in seiner Partie gegen Roberto Di Ventura klar in Führung. Zum Ende des Matches kam Di Ventura jedoch nochmals heran. Rötter beendete die Partie in der 40. Aufnahme bei einer Führung mit 27:25 Punkten. Doch im Nachstoß konnte Di Ventura noch zwei Punkte erzielen und so zum 27:27 ausgleichen (GD 0,675). Alex Voultsios (CVK) hielt seinen Gegner, Sven Göppinger, über Dreiviertel der Partie immer auf Distanz. Doch dann gelang Voultsios nichts mehr und Göppinger gewann 20:17 in 40 Aufnahmen (GD 0,500:0,425). Der SCB Langendamm hatte die Begegnung mit 11:7 gewonnen.

2017_02_26_OL_SCB 2 - CVK_Spielbericht
In Hannover, bei der Billard Sport Gemeinschaft, gingen für den CVK ebenfalls einige Partien erst im letzten Drittel knapp verloren. Mit 10:8 verlor Kassel, das in der Aufstellung Alex Voultsios, Lothar Dilcher und Peter Ehrhardt in der Leinestadt antrat, auch diese Begegnung. Wie eng die Matches waren belegen die MGD‘s (Mannschaftsgeneraldurchschnitte). Die BSG Hannover spielte 0,535, der CV Kassel 0,526. Im letzten Spiel der Saison, trifft der CVK im Heimspiel auf den Braunschweiger Billard Club. Bei einem Sieg könnte noch Platz 2. in der Abschlusstabelle erreicht werden.

2017_03_12_BSG-CVK_Spielbericht

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Landesmeisterschaft Dreiband Kl. III – Alex Voultsios (CV Kassel) gewinnt Gold

Alex VoultsiosBei seinem ersten offiziellen Einsatz in einem Landesmeister-Wettbewerb gelang Alexandros Voultsios gleich der optimale Einstieg. Sieben Teilnehmer spielten im System Avé (Jeder gegen Jeden), an einem Tag, in den Vereinsräumen des Carambolage Verein Kassel um den Titel. Sechs Partien musste jeder der Teilnehmer bestreiten, eine kräftezehrende Angelegenheit, die aber jeder Spieler auf sich nehmen musste. Mit 4 gewonnenen Partien wurde Alex Voultsios vom Carambolage Verein Kassel Landesmeister der Klasse III. Er erreichte einen hervorragenden Generaldurchschnitt (GD) von 0,762. Zweiter wurde, mit ebenfalls 4 Siegen, Edgar Burkhardt von der BSG Hannover mit dem deutlich schwächerem GD von 0,588. Den dritten Platz errang Roberto di Ventura (0,561) vom Braunschweiger Billard Club. Drei weitere CVK-Teilnehmer verpassten die vorderen Ränge und belegten die Plätze 5.-7. Jürgen Rötter (CVK / 0,468). Peter Ehrhardt (CVK / 0,473). Lothar Dilcher (CVK / 0,441).

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

2. Bundesliga Dreiband Gruppe B Carambolage Verein Kassel mit zwei wichtigen Siegen am Wochenende: 8:0 und 6:2

CVK_Mannschaft

v.l.n.r.: Jörg Waldhoff, Riad Nady, Sameh Sidhom, Thomas Kerl

Die Zuschauer bekamen an den beiden Heimspielen des CVK am Wochenende etwas Besonderes geboten. Gegen den BC Frankfurt (Samstag) und den BC Nied (Sonntag) konnte Kassel, nach fünf Spieltagen, erstmals wieder auf seine beiden ägyptischen Nationalspieler Sameh Sidhom und Riad Nady zurückgreifen. Mit Weltklasse Dreiband-Billard der beiden internationalen Akteure wurden zwei sehr wichtige Siege im Kampf gegen den Abstieg eingefahren. Den Grundstein zum Sieg gegen den BC Frankfurt legten, an den Positionen drei und vier, die beiden CVK-Stammspieler Thomas Kerl und Jörg Waldhoff.
T. Kerl gewann seine Partie deutlich gegen Heiko Roth mit 40:22 in 36 Aufnahmen und erzielte dabei einen General-Durchschnitt (GD) von 1,111 Points pro Aufnahme. Mit dem gleichen Ergebnis konnte J. Waldhoff seinen Kontrahenten Ralf Köstner besiegen. Er benötigte dazu 42 Aufnahmen und erspielte einen GD von 0,952. Kassel führte zur Halbzeit mit 4:0 nach Partiepunkten und hatte ein Unentschieden schon sicher. Im Abstiegskampf sollte es aber schon mehr als nur ein Remis werden. Dazu hatte der CVK noch die Nr. 1 und 2 Ägyptens in der Hinterhand. Riad Nady, an Brett 2 spulte seine 40 Punkte in gewohnt sicherer Manier herunter und hielt seinen Gegner Lars Günter immer auf Distanz. 40:23 lautete das Partie-Endergebnis. 38 Aufnahmen brauchte Nady für den klaren Sieg und erreichte 1,053 GD. Die Nummer 1 des BC Frankfurt, Orhan Erogul, zauberte gegen Sameh Sidhom einen Blitzstart auf das blaue Tuch des Kasseler Billardtisches. 8 Punkte in Serie vom Anstoß an, gefolgt von weiteren 4 Points in der zweiten Aufnahme waren ein vermeintlich sicheres Polster für den Frankfurter. Doch Sidhom konterte mit 6 Points, ebenfalls in der ersten Aufnahme. 12:6 stand es nach 2 Aufnahmen für Frankfurt. Dann jedoch zeigte Sameh Sidhom warum er in der Weltrangliste als Nr. 10 geführt wird. Mit unglaublicher Präzision und herrlichen Ballstafetten konnte er in den folgenden 20 Aufnahmen 34 Punkte erzielen. O. Erogul gelangen lediglich noch 17 Punkte. 40:29 gewann S. Sidhom letztlich deutlich die Partie in 22 Aufnahmen. Erogul erreichte trotzdem noch einen sehr guten GD von 1,318. Gegen die 1,818 von Sidhom war er aber dennoch chancenlos. 8:0 gegen den direkten Gegner im Kampf gegen den Abstieg gewonnen, das ließ auf ein ebenso gutes Ergebnis bei dem Match gegen den BC Nied am Sonntag hoffen. Und so sollte es auch kommen.

CVKassel_Alle_2Jörg Waldhoff, an Brett 4 des CV-Kassel konnte seine gute Leistung vom Vortag nicht wiederholen. Gegen Bernd Hiemisch vom BC Nied kam er nie richtig ins Spiel und verlor 30:40 in 52 Aufnahmen. GD 0,577 zu 0,769. Thomas Kerl spielte eine sehr starke Partie gegen Cid Secundino und gewann 40:28 in 31 Aufnahmen. GD 1,290 zu 0,903. Zur Halbzeit der Begegnung stand es nun nach Partiepunkten 2:2 und die beiden Spitzenspieler des CV Kassel hatten ja noch ihren Auftritt. Rui Costa und J.M. Mas Canadell, die Nummern 1 und 2, konnten für den BC Nied nicht antreten, weil beide in Portugal bzw. Spanien nationale Verpflichtungen hatten. Das war natürlich ein großer Nachteil für die Niederaner.
An den Positionen 2 spielte nun Riad Nady gegen Efstratios Stavrakidis. Eine Partie die die Zuschauer von den Sitzen riss. Nicht so Stavrakidis, der die meiste Zeit auf seinem Stuhl verharren musste. Mit 40:6 in nur 17 Aufnahmen gelang Nady ein phänomenaler Kantersieg. Sein Weltklasse-GD von 2,353 war die Belohnung für diese außergewöhnliche Leistung. Er erzielte dabei noch die Höchstserie von 11 Punkten in Folge, dann noch weitere Serien von 7, 6, und 5 Points. Sameh Sidhom fuhr einen ebenfalls ganz klaren Sieg gegen Patrick Sofsky ein. Er gewann 40:14 in 24 Aufnahmen und spielte noch eine Höchstserie von 9 Punkten. GD 1,667 zu 0,583. Der Mannschaftsgeneraldurchschnitt (MGD) von 1,210 bedeutet neuen Vereinsrekord für den CV Kassel. Fazit der Spieltage 15 und 16: beide Heimspiele gewonnen, 4 Matchpunkte geholt, Verbesserung auf den 6. Tabellenplatz und 5 Zähler Differenz zu einem der Abstiegsplätze.
Doch noch sind nicht alle Tücher im Trockenen. An den nächsten Spieltagen 17 und 18 (von 20) reist der CVK zu zwei Auswärtsspielen nach Mannheim und St. Wendel (Saarland). Am Samstag, dem 8.4.2017, sind die Billardfreunde Mannheim Gastgeber für das CVK-Team, am Sonntag, 9.4.2017 folgt das Match beim BC St. Wendel. Da der CVK zu diesen beiden Begegnungen auch wieder beide ägyptische Spitzen-Cracks einsetzen kann, ist der ein oder andere Punktgewinn durchaus im Bereich des Möglichen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bundesliga Dreiband Gruppe B – Carambolage Verein Kassel mit zwei Heimspielen

Der CVK rangiert derzeit mit einem Punkt Vorsprung auf einen Nichtabstiegsplatz auf dem 8. Platz der Ligatabelle. An den Spieltagen 15. und 16. ist der CVK wieder Gastgeber und empfängt die Teams vom BC Frankfurt und dem BC Nied. Diese beiden Begegnungen finden am Samstag und Sonntag, 18. und 19. März, in den Clubräumen des CV Kassel statt. Der CVK kann dann auch wieder auf seine beiden ägyptischen Nationalspieler Sameh Sidhom und Riad Nady zurückgreifen, die in den vergangenen Wochen bei den nationalen Meisterschaften bzw. beim Afrika-Cup im Einsatz waren und dadurch der CVK Mannschaft nicht zur Verfügung standen. Desweiteren spielen an Brett drei und vier  Thomas Kerl und Jörg Waldhoff.

Sidhom_Riad_Team-WM_2017

v.l.n.r. Sameh Sidhom, Riad Nady Quelle: Touch Magazin

Noch sechs Spieltage sind zu absolvieren und es muss unbedingt gepunktet werden damit das Abstiegsgespenst endgültig abgeschüttelt werden kann. Am Samstag ist der BC Frankfurt Gast des CVK. Der BC ist derzeit Tabellen 9ter mit nur einem Punkt Rückstand auf Kassel. Spielbeginn ist 14:00 Uhr. Am Sonntag, um 11:00 Uhr empfängt das CVK-Team die Mannschaft des BC Nied (Stadtteil von Frankfurt). Nied steht auf dem 4. Tabellenplatz und hat weder mit dem Aufstieg noch mit dem Abstieg etwas zu tun. Ob der BC Nied seine beiden Spitzenspieler, Rui Costa (Portugals Nr. 1) oder den spanischen Top-Ten Spieler J. M. Mas Canadell einsetzen wird ist angesichts der Tabellensituation fraglich. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Gäste, Fans und Billard-Interessenten sind herzlich willkommen. Das Spiellokal des Carambolage Verein Kassel befindet sich in der Bergshäuser Str. 40 in 34123 Kassel-Waldau.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Spielankündigung 2. Bundesliga

Plakat_Heimspiele_BC Frankfurt_BC Nied_18.19. März 2017

Für mich geht es bereits diesen Sonntag, am 26.2.2017, mit dem Liga-Spiel beim SCB Langendamm II weiter. Am 04.03. spiele ich bei der Landesmeisterschaft Dreiband Klasse III (MB), die in unseren Clubräumen ausgetragen wird. Gemeldet sind bisher 9 Spieler.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

2. Bundesliga Dreiband Gruppe B – Carambolage Verein Kassel im Abstiegskampf

CVK-Mannschaft in REG

v.l.n.r.: Lothar Dilcher, Jörg Waldhoff, Thomas Kerl, Hamed Mohssen

Fünf Auswärtsbegegnungen in Folge musste das Bundesliga-Team des Carambolage Vereins Kassel in den letzten Wochen bestreiten (übergreifend Vorrunde und Rückrunde). Klare Niederlagen gab es bei der BSG Duisburg und beim BC Hilden jeweils mit 0:8. Unglücklich und vermeidbar war das 3:5 beim Tabellenletzten, dem 1. Gelnhäuser BC. Am letzten Wochenende konnte der CVK am Samstag, etwas überraschend beim BC Regensburg voll punkten. In der Mannschaftsaufstellung Thomas Kerl, Jörg Waldhoff, Hamed Mohssen und Lother Dilcher wurde der Favorit Regensburg mit 5:3 bezwungen. T. Kerl gewann sein Match gegen Roman Bachmaier 40:32 in 40 Aufnahmen (D= 1,0 zu 0,8). Unentschieden endete die Partie von Jörg Waldhoff gegen Thomas Wagner (40:40 in 44 Aufnahmen und einem Durchschnitt von 0,909). Auf verlorenem Posten stand H. Mohssen bei seiner 15:40 Niederlage gegen Tai-Dien Truong. In einer Kampfpartie, über die volle Distanz von 60 Aufnahmen, konnte L. Dilcher sein Match gegen Charalampos Asnalidis mit 32:27 für sich entscheiden. (D= 0,533 zu 0,450)
Am Sonntag reiste das CVK-Team von Regensburg nach Erlangen. In der gleichen Aufstellung wie am Vortag, trat der CV Kassel gegen den Tabellenzweiten ATSV Erlangen an die Billards. Andreas Efler (österreichischer Nationalspieler), Joachim Back, Andreas Schenkel und Jürgen Pichler ließen dem CV Kassel keine Chance und siegten klar und deutlich mit 8:0. In der zweigeteilten 2. Bundesliga Dreiband, bestehend aus den Gruppen A und B, sind jeweils 10 Mannschaften vertreten. Am Saisonende steigen der 9. und 10. in die Oberliga ab. Der CVK rangiert derzeit mit einem Punkt Vorsprung auf einen Nichtabstiegsplatz auf dem 8. Platz der Ligatabelle. An den Spieltagen 15. und 16. ist der CVK wieder Gastgeber und empfängt die Teams vom BC Frankfurt und dem BC Nied. Diese beiden Begegnungen finden am Samstag und Sonntag, 18. und 19. März in den Clubräumen des CV Kassel statt. Wahrscheinlich kann der CVK dann wieder auf seine beiden ägyptischen Nationalspieler Sameh Sidhom und Riad Nady zurückgreifen, die in den vergangenen Wochen bei den nationalen Meisterschaften bzw. beim Afrika-Cup im Einsatz waren und dadurch der CVK Mannschaft nicht zur Verfügung standen. Noch sechs Spieltage sind zu absolvieren und es muss unbedingt gepunktet werden damit das Abstiegsgespenst endgültig abgeschüttelt werden kann.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Landesmeisterschaft Einband Kl. II – Gold für Peter Ehrhardt (CV Kassel)

2016_Porto_PEjpgLandesmeister im Einband am Matchbillard (großer Tisch) wurde Peter Ehrhardt vom Carambolage Verein Kassel. Ungeschlagen konnte er sich in drei Partien gegen die Konkurrenz aus dem eigenen Club durchsetzen. Mit 6:0 Punkten und einem General-Durchschnitt (GD) von 1,22 und dem besten Partie-Durchschnitt von 1,73 sicherte sich P. Ehrhardt souverän den Titel. Den zweiten Platz belegte Dirk Thiele (CVK) mit 4:2 Punkten und 0,74 GD. Dritter, mit ebenfalls 4:2 Punkten und einem GD von 0,67 wurde Werner Kilian. Wolf-Dieter Bieselt (4:2 Punkte und 0,44 GD) wurde Vierter. (eh)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar